hochzeitsreportage
22. November 2017

Muss es eigentlich eine Hochzeitsreportage sein?!

Darauf gibt es eigentlich nur eine Antwort; JA !!! Und das sage ich nicht nur weil ich davon lebe 😉 natürlich kann der Budgetposten für eine Hochzeitsreportage von morgens bis spät Abends zur Party relativ hoch ausfallen, aber die Erinnerungen die ihr damit bekommt sind einfach unbezahlbar. Das fängt beim Getting Ready an, wo sich Braut und Bräutigam in der Regel getrennt voneinander zurecht machen. Da ist es unheimlich schön wenn man später nach der Hochzeit diesen Moment noch mal mit erleben kann. Wenn man sieht was beim Anderen passiert ist, ob er aufgeregt war oder die Sekunde als z. B. die Eltern die Braut zum ersten Mal in ihrem Kleid gesehen haben. Auch wenn ihr einen Fotograf bucht der nicht im Team arbeitet, ist es in den meisten Fällen möglich die Vorbereitungen bei jedem von euch Beiden festzuhalten.

Trauung, Sektempfang und Gratulation

Egal ob standesamtliche, kirchliche oder freie Trauung; das sollte in jedem Fall festgehalten werden. Auch auf dem Standesamt kann es sehr gefühlvoll werden und wenn man als Fotograf weiß zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, erwischt man vor allem auch bei den Gästen tolle emotionale Momente. Bei den Gratulationen fotografiere ich total gern hinter dem Brautpaar stehend in Richtung der Gäste. Das sind oftmals die natürlichsten Fotos am ganzen Tag, die Gäste blenden mich völlig aus und sind ganz beim Paar und ihren Glückwünschen. Die große Kunst ist es natürlich, sich als Fotograf den gesamten Tag nahezu unbemerkt unter die Menge zu mischen um authentische Bilder machen zu können, aber meistens muss man einfach nur schnell genug sein 🙂 

Dekoration, Party und große Gefühle

Früher war es üblich, dass kurz nach der Trauung & dem Sektempfang der Job des Fotografen erledigt war. In den letzten Jahren tendieren aber immer mehr Brautpaare zu einer Ganztagesreportage. Es gibt einfach noch so unendlich viel das an so einem Tag passiert. Es wird meistens wahnsinnig viel Arbeit in die Dekoration der Location gesteckt; meint ihr, ihr könnt euch nach 10 Jahren noch daran erinnern welche Blumen ihr auf den Tischen hattet? Oder wie die Platzkärtchen & Menükarten aussahen? Die ganzen kleinen Details gehören zur einer Hochzeitsreportage dazu. Auch bei den Reden am Abend können Momente festgehalten werden die ihr auch nach Jahren sofort wieder fühlt wenn ihr die Bilder in den Händen haltet. Es sind vor Allem aber auch die kleinen Momente zwischen den ganzen Großen, die fast unbemerkt passieren, nur für Sekunden und die ihr als Brautpaar oft gar nicht mitbekommt. Ihr könnt schließlich auch nicht überall sein, aber ihr könnt diese Momente danach durch die Fotos mit eurer Familie & Freunden noch mal erleben. Denn so eine Hochzeitsreportage erzählt eine komplette Geschichte; EURE Geschichte.

hochzeitssaengerin bei trauung in der kircheauthentische hochzeitsreportage in giessen hessenHochzeitsreportage in giessenkinder auf hochzeitsfeiergratulationen der gaeste auf hochzeitsfeierHochzeitsreportage schmelz-mühle lollar giessenHochzeitsreportageHochzeitsreportage

RECENT POSTS

    Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das: